Palitzsch Museum

Palitzsch Museum

Das ehemalige “Heimat- und Palitzsch-Museum” in Dresden Prohlis wurde zum “Palitzsch-Museum” umbenannt. Es zeigt die 7000-jährige Geschichte des Stadtteils Prohlis und ehrt den Prohliser Bauer und Wissenschaftler Johann George Palitzsch. Palitzsch wurde 1758 europaweit bekannt, als er als Erster den Halleyschen Kometen sah.

▶ Hier gibt es einen Virtuellen Rundgang.

Was kann man im Palitzsch-Museum sehen?

Palitzsch Museum 30 scaled

Das Palitzsch-Museum besitzt eine Ausstellungsfläche von ca. 300 Quadratmetern. Die Dauerausstellung des Museums deckt verschiedene Themen ab, einschließlich der Ortsgeschichte von Prohlis und Fundstücke aus frühgeschichtlicher Besiedlung in den umliegenden Ziegeleien. Ein besonderes Augenmerk wird dem Leben und Wirken von Johann Georg Palitzsch gewidmet, obwohl fast keine persönlichen Gegenstände von ihm erhalten sind.

Um Palitzschs Beiträge zu verstehen und der gestiegenen Nachfrage nach Astronomieunterricht in Sachsen gerecht zu werden, wird der Astronomie, ihrer Geschichte und speziell der Kometenforschung, viel Raum geboten. Im Dachgeschoss befindet sich auch ein digitales Planetarium. (Nur mit Voranmeldung besuchbar)

Modell Halleyscher Komet
Modell Halleyscher Komet

Das Palitzsch-Museum präsentierten sich auch zeitweilige Sonderausstellungen. Dazu gehörten Ausstellungen über die Geschichte der Dresdner Unternehmen während der DDR-Ära und über die Kirchen in Dresden, die bei den Luftangriffen im Jahr 1945 zerstört wurden. Im Jahr 2008/2009 gab es auch eine Ausstellung “Kometenfieber” zum 250. Jahrestag der Entdeckung des Halleyschen Kometen durch Palitzsch statt. Die Ausstellung zeigte die historische und moderne Erforschung von Kometen.

Wie sind die Öffnungszeiten?

  • Mittwoch bis Sonntag: 12 Uhr – 17 Uhr
  • Montag und Dienstag geschlossen

Wie teuer ist der Eintritt?

  • Normal: 4 Euro
  • Ermäßigt:  3 Euro
  • Kinder unter 7 Jahren Eintritt  frei
  • Gruppenpreis: (ab 10 Personen) 3 Euro / ermäßigt 2,50 Euro pro Person
  • Freitags ab 12 Uhr freier Eintritt (außer feiertags)
  • Jahreskarte 30 Euro
  • Familienjahreskarte 40 Euro

(Angaben ohne Gewähr)

Kontakt zum Museum

Palitzsch-Museum
Gamigstraße 24
01239 Dresden

Leiter: Peter Neukirch

Tel: +49-351-7967249
Fax: +49-351-7967251
E-Mail: peter.neukirch@museen-dresden.de

Bilder von der Ausstellung

Anfahrt & Routenplaner

  • Parkplätze gibt es auf der gegenüberliegenden Strassenseite
  • Das Museum ist mit der Buslinie 66 (Haltestelle Gamigstraße) sowie mit den Straßenbahnlinien 9 und 13 (Haltestelle Jacob-Winter-Platz) erreichbar.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 36

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teile den Beitrag weiter ....

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?