Der Archaeo-Pfad

Info-Stele des Archaeo-Pfades Dresden am Palitzsch-Museum
Info-Stele des Archaeo-Pfades Dresden am Palitzsch-Museum / Bild: Palitzsch250 CC BY-SA 4.0

Der Archaeo-Pfad Dresden im Dresdner S├╝den ist ein einzigartiger Rundwanderweg, der im Jahr 2020 eingerichtet und am 16. Mai 2020 eingeweiht wurde. Der Weg ist rund 11 Kilometer lang und bietet eine kulturhistorische Erkundung des Geberbachs. Hier kann man eine PDF zum Archaeo Pfad downloaden.

Beschreibung vom Archaeo Pfad

Gebergrund
Gebergrund / Bild: Kronf CC BY-SA

Entlang des Weges befinden sich elf Stationen mit ├╝ber zwei Meter hohen Infotafeln, die arch├Ąologische, historische und naturkundliche Entdeckungen von der Jungsteinzeit bis zu den Anf├Ąngen der Industrialisierung pr├Ąsentieren.

Der Archaeo-Pfad Dresden f├╝hrt durch die Stadtteile Prohlis, Nickern und Kauscha und bietet H├Âhepunkte wie die vier Kreisgrabenanlagen von Nickern, zwei mutma├člich den Langobarden zugewiesene Gr├Ąber aus der V├Âlkerwanderungszeit und den Trutzsch. Der Ausgangspunkt des Rundwanderweges ist der Palitzschhof in Prohlis mit dem Palitzsch-Museum. Die elf Stationen sind durch Info-Stelen des Landesamtes f├╝r Arch├Ąologie Sachsen gekennzeichnet und erl├Ąutert. Es gibt auch mehrere Geocaching-Punkte entlang des Weges.

Geberbach Prohlis
Geberbach Prohlis / Bild: Palitzsch250 CC BY-SA 3.0

Geschichte der Entstehung

Der kulturhistorischer Rundwanderweg entstand nach einer Idee des Nickerner Heimatforschers Steffen B├Âsnecker. B├Âsnecker entwickelte die Idee anhand von arch├Ąologischen Grabungsberichten der Jahre 1994 und 2004 und initierte eine Initiative mit einer Gruppe und der Fraktion B├╝ndnis Freie B├╝rger, die zu einem einstimmigen Stadtratsbeschluss vom 15. Mai 2014 f├╝hrte. Aus einer Amateur-Skizze mit dem Arbeitstitel “Via Neolithica Dresdensis” entstand der wissenschaftlich fundierte “Archaeo-Pfad Dresden”. Die Umsetzung der Idee, einschlie├člich der Gestaltung der Info-Stelen, wurde von der Projektf├Ârderung des Stadtbezirksbeirates Prohlis unterst├╝tzt, welche 30.000 Euro an F├Ârdermitteln bereitstellte. Federf├╝hrend bei der Umsetzung des Projektes war das Stadtbezirksamt Prohlis. An der Umsetzung des Projektes arbeiteten zudem das Landesamt f├╝r Arch├Ąologie Sachsen, das Palitzsch-Museum, das Amt f├╝r Kultur und Denkmalschutz der Stadt Dresden, die Arch├Ąologische Gesellschaft in Sachsen e.V. und der Heimatverein Prohlis e.V. mit.

Die elf Stelen

Auf den elf im urbanen Raum aufgestellten Info-Stelen wird in Text und Bild ├╝ber die an diesen Orten im Dresdner S├╝den ausgegrabenen arch├Ąologischen Objekte bzw. dortigen Geschehnisse informiert. Jede Stele steht topografisch wie inhaltlich f├╝r sich.

Die Karte

Diese Karte ist Teil der PDF, die sie oben downloaden k├Ânnen. Herausgeber ist die Landeshauptstadt Dresden, Kartografie und Icon-Konzept: Hagen Schoenkaese, HTW Dresden Daten von OpenStreetMap (ver├Âffentlicht unter ODb) Gestaltung: Volkmar Spiller. B├╝ro f├╝r Gestaltung.

Wegbeschreibung Archaeo-Pfad
Wegbeschreibung Archaeo-Pfad

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teile den Beitrag weiter ....

Es tut uns leid, dass der Beitrag f├╝r dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie k├Ânnen wir diesen Beitrag verbessern?